Titelgrafik von Kosmetik Hobby

Pflanzenöle

Als Öle sind grundsätzlich alle Pflanzenöle geeignet, auch solche die man bereits in der Küche verwendet, wie etwa Sonnenblumenöl und verschiedene Kernöle. In der Kosmetik seit Jahrhunderten bewerte Öle sind Mandelöl, Olivenöl und Avocadoöl, besonders hochwertige Öle sind das Macadamianussöl und das Jojobaöl.
Das Macadamianussöl ist eine Besonderheit, weil es zu 25% ungesättigte Palmitoleinfettsäuren enthält, es hat eine straffende Wirkung und besitzt einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 3-4, in Haarpflegeprodukten wird es gegen Spliß und Sprödigkit eingesetzt, es dringt gut in die Haut, glättet und pflegt sie.
Das Jojobaöl wird besonders für Gesichtscremes empfohlen, da es nicht in die Schleimhäute der Augen gelangen kann, es macht die Haut weich und geschmeidig, es wirkt feuchtigkeitsbindend, entzündungshemmend, lässt sich leicht auf der Haut verteilen und zieht schnell ein ohne zu fetten, es kann selbst für die Pflege von Babyhaut und zum sanften Entfernen von Augenmakeup verwendet werden.
Bis auf das Jojobaöl, welches über Jahre hinweg stabil bleibt, sollten alle Öle sofort nach dem Kauf mit Antiranz behandelt werden um das vorzeitige Ranzigwerden der Öle zu verhindern. Welches Öl sie verwenden bleibt jedoch ihnen überlassen und kann je nach Geschmack individuell entschieden werden.

Nach oben Zur Übersicht